Stellungnahmen

CDC/ CDC Connects 2014 - Photo Credit: Tara Sealy

IfSG Novellierung

Stellungnahme zum zweiten Entwurf des „Gesetzes zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten“

yigiene und Infektionsschutz sind wichtig

IfSG Novellierung – Stellungnahme des BVÖGD

DIe Stellungnahme stellt verschiedenste Probleme dar: für den ÖGD wird sich, entgegen der Aussage des Gesetzentwurfes, eine deutliche Mehrbelastung ergeben

Plenarsaal Bundestag - Foto: A. Kaunzner

Aktuelle Stellungnahme zum Prostituiertenschutzgesetz

Das Prostituiertenschutzgesetz ist am 7. Juli 2016 vom Bundestag verabschiedet worden.

Johann Peter Frank - zur Verfügung gestellt von der JPF-Gesellchaft

Vorschlag Johann-Peter Frank Kooperationsmodell

Um die wissenschaftliche Verankerung des ÖGD zu verbessern gibt es den Vorschlag für ein bundesweites Johann-Peter Frank Kooperationsmodell.

Stellungnahme

Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention

Der BVÖGD begrüßt die Absicht der Bundesregierung die Voraussetzungen für Gesundheitsförderung und Prävention zu bessern.

Plenarsaal Bundestag - Foto: A. Kaunzner

Vereinbarungen Koalition zum Prostituiertenschutzgesetz

Stellungnahme des BVÖGD vom 03.02.2015 in Ergänzung zu den im August 2014 vereinbarten Eckpunkten.

Stellungnahme

Pflichtuntersuchung auf STI für Prostituierte

Positionspapier zur Diskussion um die Wiedereinführung der Pflichtuntersuchung auf STI für Prostituierte

Stellungnahme

Anpassung der Meldepflicht an die epidemische Lage

Der BVÖGD teilt die Sorge, dass Infektionen mit resistenten Erregern zunehmend an Bedeutung für die öffentliche Gesundheit gewinnen.

Stellungnahme

Falldefinitionen gemäß § 4 Abs. 2 Infektionsschutzgesetz

Der BVÖGD unterstützt die Aktualisierung der Falldefinitionen, jedoch gibt es im Detail viele Kritikpunkte.

Stellungnahme

Novellierung der PsychKGs in den Bundesländern

Alle Initiativen der Gesetzgeber in Bund und Ländern, die Rechte der von psychischer Erkrankung betroffenen Menschen zu stärken begrüßt der BVÖGD.

Stellungnahme

Positionierung des BVÖGD zur Themamatik Masernimpfungen

Die Position von Bundesminister Bahr, eine Impfpflicht gegen Masern nicht auszuschließen, jedoch vorrangig sie zu vermeiden, unterstützt der BVÖGD .

Stellungnahme

Verwaltungsvorschrift über die Koordinierung des Infektionsschutzes

Erfahrungen aus den zurückliegenden Krankheitsausbrüchen gemacht haben, bei einer Erneuerung des Bund-Länder-Informationsverfahrens zu berücksichtigen ist nachvollziehbar.